Ausschreibung: Nachwuchspreis

Die Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie  e.V.  (DGSP)  verleiht  2020  zum fünften  Mal einen Nachwuchspreis für Forscher*innen auf dem Gebiet der Sozialpsychiatrie. Einsendeschluss ist der 13. März 2020. Ein innovativer Charakter, methodische Qualität und Originalität zeichnen die Arbeiten der bis­ herigen Gewinner*innen aus. Sie geben neue Impulse für die Versorgung psychisch erkrankter Menschen. Der DGSP-Nachwuchspreis ist mit 1.500 Euro dotiert. Der Preis wird an Nachwuchswissenschaftler*innen auf Vorschlag des Fachausschusses Forschung durch den Vorstand der DGSP verliehen und in feierlichem Rahmen anlässlich der DGSP-Jahrestagung im November 2020 durch die Vorsitzenden der DGSP über­ reicht. Kriterien für die Vergabe des Nachwuchspreises sind insbesondere die Relevanz für die Versorgung psychisch erkrankter Menschen, der innovative Charakter und die methodische Qualität. Es können sich Absolvent*innen und Studierende von Fachhochschulen und Universitäten mit einer Forschungsarbeit bewerben, die noch nicht promoviert sind. Angesprochen sind beispielsweise die Studiengänge Pflege, Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Sozialmanagement, Medizin, Psychologie und Soziologie. Projektarbeiten, Bachelor-, Diplom- und Masterarbeiten sind willkommen.